Cercus

  • Fachbegriff: Cercus | Cerci (pl.)
  • Bezeichnung DE: Hinterleibsanhang | Greifzange

Der Cercus (Mehrzahl Cerci) ist ein stark sklerotisierter Hinterleibsanhang, der besonders bei den Männchen der Langfühlerschrecken ausgeprägt ist. Die Cerci dienen den Männchen der Langfühlerschrecken dazu, das Weibchen bei der Paarung festzuhalten. Da die Cerci wie eine Art Schlüssel-Schloss-Prinzip eingesetzt werden, sind diese meist arttypisch geformt und deshalb für die Bestimmung wichtig. Ein wichtiges Bestimmungsmerkmal ist der Innenzahn, der in Form und Lage sehr unterschiedlich ausgeprägt ist oder auch fehlt.