Bestimmungskurs Flora, Heuschrecken und Tagfalter von Zermatt

 

Datum
08.-09. August 2020
Samstag bis Sonntag

Kursort
Zermatt (VS)
Treffpunkt bei der Jugendherberge Zermatt

Kurssprache
Deutsch

Kosten
400.- CHF (Exkursionsleitung, Übernachtung in der Jugendherberge mit Frühstück und Abendessen)
Nicht inbegriffen: Bestimmungsliteratur, individuelle Anreise nach Zermatt, Bergbahnen, Picknick.

TeilnehmerInnen
Mindestens 20 bis maximal 40 Personen

Übernachtung
Jugendherberge Zermatt
Doppel- und Viererzimmer
Es sind nur wenige zuschlagpflichtige Einzelzimmer verfügbar: + 50.- CHF pro Person (Kurskosten 450.- CHF)

Leitung
Anmeldung & Info
Melden Sie sich online an
Wir führen den Kurs zusammen mit feldbotanik.ch durch
Muriel Bendel - Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Wolfgang Bischoff - Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Christian Roesti - 079 502 98 00, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Florin Rutschmann - 076 475 37 08, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Anmeldeschluss
31. Mai 2020, spätere Anmeldung auf Anfrage möglich

Kursziel

Der Kurs richtet sich an alle, die sich Grundkenntnisse in einer neuen Artengruppe aneignen wollen oder ihre Kenntnisse auffrischen und vertiefen möchten.

Kursinhalt

Die sonnigen Hänge rund um Zermatt sind bekannt für ihre landschaftliche Schönheit und unglaubliche Artenvielfalt. Auf der zweitägigen Exkursion stehen die Pflanzen, Heuschrecken und Tagfalter in unterschiedlichen subalpinen und alpinen Lebensräumen im Zentrum: Nach kurzen Theorieinputs liegen die Schwerpunkte beim praktischen Bestimmen der Arten, der Ansprache der unterschiedlichen Lebensräume im Feld sowie beim Besprechen von naturschutzrelevanten Fragen. Wir arbeiten in Gruppen von rund 10 Personen. Das Niveau passen wir den Vorkenntnissen und Ambitionen der Teilnehmenden an. Es besteht daher sowohl die Möglichkeit, sich detailliert mit der Unterscheidung einzelner Arten zu befassen, als auch sich erst einmal mit den Grundlagen der Bestimmung vertraut zu machen. Die Exkursionen führen uns in schöne Lebensräume rund um Zermatt, die zu Fuss oder mit den Bergbahnen erreichbar sind. Die genauen Routen werden der Witterung und dem Stand der Vegetation resp. der Entwicklung der Insekten angepasst.

Voraussetzungen

Die Exkursionen finden in der subalpinen und alpinen Stufe statt und erfordern gute körperliche Verfassung, Trittsicherheit und Geländegängigkeit. Der Kurs ist sowohl für Einsteiger als auch für Personen mit Grundkenntnissen in einer oder mehreren Artengruppen geeignet. Vorkenntnisse werden nicht vorausgesetzt.

Wir freuen uns Sie/dich am Kurs begrüssen zu dürfen
feldbotanik.ch – Muriel Bendel & Wolfgang Bischoff
Orthoptera.ch – Christian Roesti & Florin Rutschmann